Weihnachtsgrüße der Onlinereporter

unnamedWir, die Onlinereporter, sind vom 22.12.14 bis zum 02.01.15 offline. Das bedeutet, über diese Zeit werden wir keine Wochennews  rausbringen. Wir wünschen euch schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!  Als letzte Sache werden wir uns eine kleine Weihnachtsgeschichte für euch ausdenken.

In der ersten Dezembernacht gehen im Rentierstall am Nordpol die Weihnachtsvorbereitungen los. Donner versuchte wie immer seiner Tochter Misty das Fliegen beizubringen: „Es ist hoffnungslos“ sagte Misty: „ Ich werde es NIEMALS schaffen“. Sie sprang hoch und landete mit der Schnauze im Schnee. „Es wird schon, aber wir müssen das Flugtraining verschieben. Bis Weihnachten müssen die Rentiere trainieren“. „Papa!“ entfuhr es Misty. „ Ich halte es nicht bis Weihnachtenaus, ich will vorher weg.“„Misty, du kannst nicht einfach so mit mir reden. Du musst einfach geduldig sein“ tadelte ihr Vater sie und ging in den Rentierstall. Misty trottete auch zum Stall. Doch sie blieb stehen, als sie sah, wie Wind auf ihn zukam. Wind war ein äußerst gemeines Rentier. Er bildete sich mächtig was darauf ein hinter Rudolf zu fliegen. „Donner, hör mir mal zu, findest du nicht auch, dass Misty uns ein Klotz am Bein ist?“ „Nun ja“, begann Donner. Misty wandte sich traurig ab. Doch ihr Vater wollte ganz vorsichtig bei Wind vorgehen. Denn vor kurzem war sein Vater gestorben. Misty ging zu ihren Geheimversteck. „ Morgen kommt der Schneeadler. Ich werde die Gelegenheit nutzen“, sagte sie zu sich selbst.

Fortsetzung folgt…………….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *