Das Projekt

Wir: Ein Bündnis aus Jugendclubring Berlin e.V. im Haus der Jugend Charlottenburg, der Villa Oppenheim und vier Charlottenburger Grundschulen in der Umgebung.

Unser Vorhaben: Wir sprechen Großstadtkinder im Alter von 10 bis 12 Jahren (5. und 6. Klasse) an, die gerade dabei sind, ihre letzten Grundschuljahre zu absolvieren. Nach in der Regel sechs Jahren intensiver Bindung an eine Schule, einen Klassenverband, ein örtliches Umfeld, kommen auf die Kinder einschneidende Veränderungen zu.

In dieser Situation geben wir Hilfestellung, das Neue positiv erfahrbar und künstlerisch gestaltbar zu machen. Die Kinder gewinnen Selbstsicherheit, sich in digitalen und handwerklichen Techniken auszudrücken, ihre räumliche Orientierung, ihren städtischen Horizont zu erweitern und Bezüge zu neuen Orten im Bezirk zu entwickeln, die für sie bisher verschlossen waren.

Verschiedene Kreativworkshops – BILDNERISCHES GESTALTEN – FILM – TRICKFILM – TANZ  und ONLINE REPORTER – erkunden bis zum Ende eines Schulhalbjahres 2020 intensiv den Bezirk und werden in einer großen Abschlussveranstaltung ihre Ergebnisse der Öffentlichkeit vorstellen. Im Schuljahr 2020/21 gehen die nächsten Schülerinnen und Schüler an den Start.

Unser lokales Bündnis wird für die nächsten Jahre gefördert durch das Programm Künste öffnen Welten der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.  als Teil des Gesamtprogramms Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Mehr über unsere Projektpartner erfahren Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *